Neu und Aktuell

Frühlingslese
23.03.2021

Kurz vor der grossen Züglete - der Einblick 1/2021 des WBZ (Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte) geht einmal mehr und unter anderem auf den Neubau der Institution ein, der demnächst vollendet sein wird. Im Fachmagazin rechnungswesen & controlling von veb.ch, auf zahlenmeister.ch und in hr today wird die Prüfungsreform des Vereins für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling thematisiert, die ab 2023 wirksam wird.

Jubiläum im CAS Corporate Communications
26.02.2021

Gratulation, liebe HWZ, zum Jubiläum! Eine Freude, wahrscheinlich bei allen 50 Durchführungen als Dozentin mit dabei gewesen zu sein... Ich freue mich darauf, die nächsten CAS Corporate Communications mit euren Studierenden und euch in Angriff zu nehmen!

20.12.2020

Herbstlese - Artikel für WBZ und veb.ch

Im aktuellen "Einblick" des WBZ (Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte) in Reinach/BL geht es unter anderem um Teilprojekte im und rund um den Neubau, um ein adventliches Spendenmailing und das Portrait einer musikalischen Bewohnerin. "rechnungswesen & controlling", das Magazin des Fachverbands veb.ch, präsentiert die Leiterin der Finanzverwaltung Lommis, die 2020 ihre Berufsprüfung zur Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen mit einem blanken 6er-Schnitt absolviert hat.

03.12.2020

Siegermuni ESAF Pratteln im Baselbiet

Dass ein Schwinger an einem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest einen Lebendpreis gewinnen kann, beruht auf alten Traditionen. Der mittlerweile zweijährige Siegermuni des ESAF Pratteln im Baselbiet sieht aktuell noch rank und schlank aus, ist in Grösse und Länge aber schon fast ausgewachsen (Bildquelle: © ESAF Pratteln im Baselbiet, Foto Barbara Sorg). Bis im August 2022 wird er nun noch altersgemäss an Muskelmasse zulegen. Heute hat ihn das OK mit Medienarbeit, Züchter-Interview, per Video sowie in den Social Media vorgestellt. An regelmässigen Informationen interessiert? Dies der Link zum Newsletter-Abo.

15.11.2020

Prüfungswesen im Corona-Stress

Kurzfristige Änderungen sind die Mitglieder von dualstark, der Konferenz für Berufs- und höhere Fachprüfungen, im laufenden Jahr gewohnt. Entsprechend reibungslos verlief die Umstellung der Fachtagung, die 2020 unter dem Titel «Die Höhere Berufsbildung im Corona-Modus – Herausforderungen und Lösungsansätze» stand, auf einen Live-Stream via YouTube. Dies der Link zum Veranstaltungsbericht.

12.11.2020

Ein Stück Wildnis im Herzen von Grellingen

Aus Überlegungen zum Hochwasserschutz an der Birs entstand in Grellingen ein separates Revitalisierungsprojekt, über welches das Tiefbauamt Basel-Landschaft in einer Publireportage im Wochenblatt für das Schwarzbubenland und das Laufental berichtet.

11.11.2020

Baustoffkreislauf Regio Basel

Wo gebaut wird, entsteht Abfall, sei es durch Aushub oder durch Rückbau. Lassen sich Bauteile nicht unverändert wiederverwenden, stellt sich die Frage nach ihrer Verwertung bzw. ihrer Aufbereitung zu hochwertigen Recycling-Baustoffen. Ziel ist es, möglichst wenige Ressourcen zu verbrauchen, möglichst viele Stoffe im Kreislauf zu halten und möglichst wenig Material zu deponieren. Für das Projekt "Baustoffkreislauf Regio Basel" der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt haben wir verschiedene Kommunikationselemente erstellt. Dies die Links zum Video über den Baustoffkreislauf und einer ausführlichen Website (www.bskrb.ch, www.baustoffkreislaufregiobasel.ch), die laufend weiterentwickelt wird.

20.10.2020

Kantonsstrasse und Hintere Frenke in Reigoldswil

In Reidoldswil im Kanton Basel-Landschaft läuft eine doppelte Sanierung: Sowohl der Bachlauf der Hinteren Frenke als auch der Strassenraum der Kantonsstrasse werden in den nächsten Monaten gesamterneuert. Wir haben einen Folder mit dem Bauphasenplan und ergänzenden Informationen zu diesem Projekt beitragen dürfen, mit grafischer Umsetzung durch Anex & Roth Visuelle Gestaltung.

14.10.2020

WBZ-Neubau im Kundenmagazin von Primeo Energie

45 Jahre gehen an nichts und niemandem spurlos vorbei. Auch nicht am älteren der beiden Gebäude des Wohn- und Bürozentrums für Körperbehinderte (WBZ) in Reinach mit Baujahr 1975. Es wird ersetzt. Der Neubau wird im Frühling 2021 bezugsbereit sein - wie zum Beispiel das Kundenmagazin von Primeo Energie in einem Artikel vom Herbst 2020 berichtet.

14.09.2020

"Irgendwann ist es dann soweit" - ein Gespräch zum Neubau 2020 des WBZ

In der vierseitigen Drucksache "Persönlich 2020" des WBZ (Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte) in Reinach/BL berichten eine Bewohnerin und zwei Bewohner über ihre Erwartungen zum Neubau 2020, den sie im Frühling 2021 beziehen werden. Für diese Meldung verwendetes Foto: Marion Tarrach (Copyright WBZ).

10.09.2020

Hochwasserschutz in Allschwil - schützen, sichern, nachhaltig handeln

Der dritte und letzte Teil des Hochwasserschutzes für Allschwil (BL) steht noch aus: Nach den Massnahmen am Mülibach und am Bachgraben wird der Schutz vor Überschwemmungen aus dem Lützelbach umgesetzt. Im Jahr 2018 hat dieser letztmals bewiesen, wie rasch er über die Ufer treten kann. Das Projekt für einen Damm mit Rückhaltebecken und für die Vergrösserung eines eingedolten Bachabschitts ist nun bewilligungsreif und befindet sich in der Phase der öffentlichen Mitwirkung. Mehr Informationen im Faltprospekt und in der Publireportage zum Projekt.

01.09.2020

2 Jahre vor dem ESAF Pratteln im Baselbiet

In der Planung des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests Pratteln im Baselbiet lässt sich das OK durch die Emotionen und die Inspiration leiten, die es 2019 aus Zug mitgenommen hat. Exakt Zwei Jahre vor dem Festsonntag informierten wir über den Stand der Vorbereitung, gaben Feldschlösschen als fünften Königspartner bekannt, enthüllten das Festplakat und die Countdown-Clock und präsentierten sowohl die Gruppe der Ehrendamen als auch das moderierende Speakerteam. Alles nachzulesen in unserem aktuellen Newsletter. In Zukunft nichts verpassen? Zum Beispiel über die Website und das Newsletter-Abo zum Projekt.

26.03.2020

Berufstitel in Accounting - auf Augenhöhe mit Bachelor und Master

Seit wenigen Jahren steht der Nationale Qualifikationsrahmen Berufsbildung (NQR) zur Verfügung, um Bildungssysteme und Studiengänge vergleichen zu könen. Mit ihrer hohen Einstufung brauchen die beiden Berufstitel im Rechnungswesen und Controlling keinen Vergleich mit anderen Abschlüssen zu scheuen. Ein Gespräch mit Prof. Dieter Pfaff in rechnungswesen&controlling 1/2020, dem Verbandsorgan von veb.ch.

09.03.2020

Immer wieder gerne - Konzeption als Bildungsthema

An der HWZ im CAS Corporate Communications, an der HSLU im CAS Internal and Change Communication, am MAZ im CAS Media Relations und demnächst auch wieder im Studienangebot Kulturmanagement (Uni Basel) im DAS Kulturreflexives Management: In den konzeptionellen Umgang mit Themen und Fragestellungen tauche ich mit "meinen" Studierenden extrem gerne ein. Lebendig, herausfordernd, immer wieder neu!

09.03.2020

Der Wert von Pflege und Begleitung

Ein unverzichtbarer Beruf, mit Gesundheit und Wohlbefinden von Menschen im Zentrum: Die Fachleute in Pflege und Begleitung machen einen super Job. Grund genug für das Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ), darauf im Schwerpunkt-Artikel der neuen Ausgabe seiner Publikation "Einblick" einzugehen. Ich bin dankbar für die Einblicke, die mir als Schreibende gewährt werden!

29.11.2019

Verstärkung für unsere Bürogemeinschaft willkommen!

Wer in Basel Bürofläche sucht, der findet sie vielleicht bei uns: 1 Büroanteil sowie 1 Arbeitsplatz mit Mitbenutzung bestehender Infrastruktur zu vermieten, ruhige Lage im Hinterhof, gute ÖV-Anbindung. Gerne Kontakt aufnehmen!

23.11.2019

Ein Eichenblatt als Symbol des ESAF Pratteln im Baselbiet

Festlich und fröhlich zur neuen gestalterischen Identität - rund 80 Gäste erlebten am 22. November 2019 einen kurzweiligen Anlass im Ritter­saal des Prattler Schlosses. Nach Ansprachen, der Präsentation eines kurzen Videos und der Enthüllung des Festlogos stellte das OK des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests (ESAF) Pratteln im Baselbiet auch sein zukünftiges Botschafterteam aus der regionalen Schwingszene vor. Die Online-Kanäle sind noch im Aufbau – und doch hat Facebook schon über 2‘000 und Instagram knnapp 1‘000 Abonnenten. Auch auf LinkedIn und YouTube und mit einem Newsletter-Abo ist das ESAF Pratteln im Baselbiet präsent.

30.09.2019

"Die Erwartungen sind gestiegen"

«Die Erwartungen sind gestiegen – in meinen Augen ein Zeichen von Wertschätzung» - mit dieser Aussage beschreibt Alexander Graf die Wirkung seines Diploms als Experte in Rechnungslegung und Controlling. Seit der Höheren Fachprüfung 2018 hat sich sein berufliches Aufgaben- und Verantwortungsgebiet deutlich ausgedehnt. Mehr dazu im Fachmagazin rechnungswesen & controlling 3/2019 (Seiten 47 bis 49).

20.09.2019

Neu- und Umbau im WBZ

Das WBZ steht baulich Kopf und macht mächtig Lärm, aber auch dies bringt die Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitenden nicht aus der Ruhe. Von Herausforderung und Gehörschutz, von Erlebnissen und grosser Gelassenheit wird berichtet, wenn man sich mit Beteiligten oder Betroffenen unterhält. Parallel zum Neubau 2020 läuft - bei vollem Betrieb - ein Umbau des Bestandsgebäudes, der unter anderem einen neue Konzeption der Gastronomie und die Erdbebenertüchtigung zum Inhalt hat. Mehr dazu im WBZ-Magazin "Einblick" 3/2019.

30.08.2019

Bau der neuen Kantonsstrasse in Salina Raurica

Am 2. September 2019 startet der Bau der neuen Kan­tonsstrasse in Salina Raurica. Ab Ende 2022 ersetzt sie die Rheinstrasse als Hauptachse für den Durchgangsver­kehr zwischen Schweizerhalle (Prat­teln) und Augst. Mehr dazu in den ProjektNews Salina Raurica, die in loser Folge über das Entwicklungsprojekt berichten und abonniert werden können.

20.06.2019

Zivildienst im WBZ – eine Win-win-Situation für alle Beteiligten

Das WBZ bietet jungen Menschen die Möglichkeit, eine Arbeit im sozialen Umfeld kennen zu lernen und zu erfahren, was es heisst, mit einer körperlichen Einschränkung zu leben. Die Zivildienstleister werden in der Begleitung, in der Elektronischen Datenverarbeitung, in der Beschäftigung oder im Flohmarkt eingesetzt. Dies und anderes mehr im WBZ-Einblick 2/2019.

30.05.2019

Hochwasserschutz Zwingen – ein "Flaschenhals" und seine Entlastung

Unter der Ramsteinbrücke verengt sich die Birs in Zwingen, was bei Hochwasser zu einem Rückstau mit Überschwemmungen führt. Seit dem Abschluss des kantonalen Hochwasserschutzprojekts steht ein zweiter Abfluss zur Verfügung, durch den ein Teil dieser Wassermassen abfliessen kann. Mehr dazu in einer Publireportage im Wochenblatt für das Schwarzbubenland und Laufental.

20.05.2019

Salina Raurica – ein Blick in die Zukunft

Am 15. Mai war in der alten Prattler Dorfturnhalle zum ersten Mal eine konkrete Idee davon zu sehen, wie Salina Raurica Ost in Zukunft aussehen könnte. Es handelt sich um das Gebiet, das westlich an das Längi-Quartier anschliesst und sich bis zur Lohagstrasse erstreckt. Weitere Informationen dazu in den ProjektNews Nr. 1 von Salina Raurica.

12.04.2019

Hochwasserschutz Allschwil Dorf – den Lützelbach zähmen

Ein letzter, dritter Teil des Hochwasserschutzes für Allschwil steht noch aus: Nach den Massnahmen am Mülibach und am Bachgraben geht es aktuell um den Schutz des Dorfes vor Überschwemmungen durch den Lützelbach. Dazu mehr in einer Publireportage im Allschwiler Wochenblatt.

14.02.2019

Schritt für Schritt zum schlüssigen Konzept - Seminar (Basis)

Jedes Kommunikationskonzept ist eine Einzelanfertigung, die auf die spezifische Situation und den jeweiligen Auftraggeber zugeschnitten ist. Wer nicht plant und sich nicht auf klare Ziele ausrichtet, verzettelt sich. In Kommunikation und Medienarbeit ist ein durchdachtes Konzept ein ebenso effizientes wie effektives Mittel, um zielgerichtet und kostenoptimiert handeln zu können. In diesem Seminar erarbeiten wir gemeinsam Schritt für Schritt die Inhalte eines praktikablen Kommunikationskonzepts – Hilfsmittel für die weitere Arbeit inklusive. Am 25./26.03.2019 am MAZ in Luzern, mit Marion Tarrach und – ab 7 Personen – in Doppelmoderation mit Bettina Kriegel.

28.10.2018

Schritt für Schritt zum flüssigen Konzept

Ausgebucht! Vorfreude auf zwei Tage Basis-Konzeptseminar in Doppelmoderation mit Bettina Kriegel am MAZ in Luzern. Mit zwölf Teilnehmenden ist der Kurs voll belegt. Nächste Gelegenheit, das Konzepten mit uns zu üben, ist am 14./15.11.2018 (Vertiefungsseminar) oder am 25./26.03.2019 (Basisseminar).

 

 

28.10.2018

Schreiben für Medien, Websites, Facebook und Publikationen

Ein dreistündiges Feierabendmodul für für Vereine, im Auftrag des Sportamts Baselland in seiner Kursreihe "BLyb SPORTlich organisiert". Der Ausschreibungstext: "Worauf kommt es bei einer Medienmitteilung oder beim Schreiben für die Vereins-Webseite, für Facebook und Publikationen an? Was zeichnet einen guten Text aus? Welche Textformen stehen zur Verfügung? In diesem Abendkurs lernen Sie sowohl die Kriterien für Verständlichkeit als auch die Besonderheiten verschiedener Textarten kennen. Wir unterhalten uns zudem über das Sto-rytelling, die Bedeutung von Bildern in Kombination mit Text und das Recht am eigenen Wort." Etwa zwölf interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus drei Generationen, anregende Gespräche, schöne Stimmung!

 

16.10.2018

Das "Eidgenössische" im Web

Fast vier Jahre vor dem Grossereignis ist das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest Pratteln im Baselbiet online gegangen. www.esaf2022.ch stellt sicher, dass aktuelle Informationen an einem zentralen Ort vorzufinden sind. Die Inhalte werden sich in den nächsten Monaten Schritt für Schritt erweitern.

18.09.2018

Konzeption für CONTACT

Viele Aufgaben, mehrere Standorte, komplexe Rahmenbedingungen: Unter diesen Voraussetzungen ist ein Kommunikationskonzept für CONTACT, Stiftung für Suchthilfe in Bern, entstanden. Inklusive Kurzfassung. Herzlichen Dank für das Vertrauen und die Zusammenarbeit!

17.09.2018

Bachumlegung Dittingerbach

In einer Publireportage im Wochenblatt für das Schwarzbubenland und das Laufental berichtet das Tiefbauamt Baselland über die Bachumlegung des Dittingerbachs, die mit Hochwasserschutzmassnahmen einherging.

17.09.2018

Fast wie jede andere Physiotherapie

Im WBZ (Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte in Reinach/BL) physiotherapeutisch tätig zu sein, braucht spezifisches Fachwissen, Geduld und die Einsicht, dass Heilung nicht immer das Ziel der Behandlung sein kann. Bei Langzeitpatientinnnen und -patienten stehen meistens andere Aufgaben im Vordergrund, nachzulesen im Schwerpunktartikel des WBZ-Magazins Einblick 3/2018. Eine weitere spannende Facette des Alltags im WBZ.

03.07.2018

Berufsleute mit spannender Vita

Martin Breitler (Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis) und Simon Henke (eidg. diplomierter Experte in Rechnungslegung und Controlling) geben im Rahmen der Kommunikationsmassnahmen des Vereins für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling Einblick in ihre Berufe und ihre Bildungslaufbahnen.

16.06.2018

Stabsstelle Kommunikation ESAF Pratteln im Baselbiet

Im August 2022 wird das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) in Pratteln stattfinden, eine Veranstaltung mit bis zu 300'000 Besucherinnen und Besuchern vor Ort - und eine Mammutaufgabe für das OK, das durch OK-Präsident Thomas Weber und Geschäftsführer Matthias Hubeli geführt wird. Die Stabsstelle Kommunikation steht unter der Leitung von Marion Tarrach. In den nächsten Monaten werden die Grundlagen für den kommunikativen Auftritt des ESAF Pratteln im Baselbiet entstehen.

08.06.2018

Das Ziegelschürbächli als erster Meilenstein

Das Tiefbauamt Basel-Landschaft hat die Arbeiten an einer ersten Etappe des Hochwasserschutzprojektes in Laufen vollendet. Ein Teilprojekt mit unerwartetem Mehrwert, denn auf Initiative des Kantons und in Kooperation mit den betroffenen Unternehmen liegt das Ziegelschürbächli nun wieder vollständig im Freien. Mehr über das Projekte in einer Publireportage vom 07.06.2018 im Wochenblatt für das Schwarzbubenland und Laufental.

31.05.2018

Business-Seminar für Technologieunternehmen

Bereits zum dritten Mal fand Ende Mai auf Ausschreibung von BaselArea.swiss das Business-Seminar zu Corporate Communications für Technologieunternehmen statt. Rund 25 Vertreterinnen und Vertretern von Startups, Unternehmen und Dienstleistern liessen sich von Marion Tarrach und zwei Gastreferenten während eines halben Tages in die Funktion und die Mechanismen von Unternehmenskommunikation, Online-Kommunikation und Medienarbeit einführen.

27.04.2018

MAZ-Seminar: Zwei Tage rund um Konzeption

Im Basis-Seminar zu Konzeption in Kommunikation und Medienarbeit am MAZ werden die Grundlagen der Methodik vermittelt, erprobt, diskutiert, hinterfragt... Die Feedbackbögen des Kurses vom 25./26.04.2018 enthielten Äusserungen wie: "praxisnah, knackig, abwechslungsreich", "super, totaler Praxisbezug" oder "Flipchart statt PPT > sehr gut umgesetzt". Das macht Freude - gerne wieder! Zum nächsten Mal am 30./31.10.2018, ab sieben Teilnehmenden in Doppelmoderation mit Bettina Kriegel. Hier geht's zur Ausschreibung.

13.03.2018

Freizeitgestaltung im Konzept von Teilhabe

Ohne Raum kein Handlungsspielraum. Ohne Raum keine Teilhabe. Aufgrund ihrer Einschränkungen sind Menschen mit Behinderung häufig auf Unterstützung angewiesen, um geeignete Räume schaffen oder bestehende bespielen zu können. Seit Sommer 2017 ist es im WBZ die Aufgabe des Teams «Begleitung Räume/Aktivitäten», diese Passung zwischen Bedürfnissen und Möglichkeiten herzustellen, wie der Schwerpunktartikel im WBZ-Magazin «Einblick 1/2018» darlegt. Text und Fasnachtsbilder stammen von Marion Tarrach, wie auch die Artikel «Persönlich» und «Leben und Arbeiten».

13.02.2018

Unterschiedliche Bildungswege im Rechnungswesen und Controlling

Ich freue mich immer wieder, wenn ich im Auftrag des Vereins für die höheren Prüfungen im Rechnungswesen und Controlling engagierte Berufsleute zum Gespräch treffen darf, die Freude an Weiterbildung haben und gerne mit ihrem Namen für ihren Bildungsweg eintreten. Zum Beispiel Simone Camenzind oder Daniela Eva Müri.

12.02.2018

Sicherheit und Doppelspurausbau der Tramlinien 10/17 in Binningen

Mit dem Projekt Doppelspur Spiesshöfli in Binningen soll ein risikobehafteter Flaschenhals des öffentlichen Verkehrs aufgehoben werden. Die Massnahmen des Kantons Basel-Landschaft zu Gunsten von Sicherheit und Verkehrsfluss betreffen den gesamten Strassen- und Schienenraum zwischen der Gorenmattkreuzung und dem Schloss Binningen. Im März 2018 wird die BLT das Projektdossier beim Bund einreichen, um das formelle Plangenehmigungsverfahren auszulösen. Faltprospekt Doppelspur Spiesshöfli Binningen

14.11.2017

Im WBZ fürs Leben lernen

Wer im WBZ (Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte in Reinach/BL) eine Attestausbildung, eine Lehre (Grundbildung) oder eine Nachholbildung absolviert, lernt über den eigenen Beruf hinaus noch sehr viel mehr kennen. Darüber berichten Berufsbildungsverantwortliche und Lernende im Schwerpunktartikel des WBZ-Magazins «Einblick 3/2017». Der Text und mehrheitlich die Bilder stammen von Marion Tarrach, wie auch für die Beiträge «Persönlich» über eine Bewohnerin sowie «Leben und Arbeiten» über die Gesichter und Stimmen des WBZ.

14.11.2017

Storytelling für das Finanz- und Rechnungswesen

Persönlichkeiten mit Biss und einer spannenden Berufs- und Weiterbildungsgeschichte kennenlernen: einer der vielen tollen Aspekte im Mandat des Vereins für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling. Entstanden sind zum Beispiel Portraits über Andreas Guglielmo (eidg. dipl. Experte in Rechnungslegung und Controlling) und über Oksana Willi-Poleshuk (Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis), aber auch ein langes Interview mit Karin Stamm im Fachmagazin rechnungswesen&controlling (S.44-46). Weitere Portraits auf www.zahlenmeister.ch.

14.11.2017

Vertiefungsseminar Konzeption am MAZ

Das Seminar "Kommunikationskonzept (Vertiefung) - Der gekonnte Schliff für Ihr Konzept" vom 30.11/01.12.2017 am MAZ in Luzern findet statt. Die gute Nachricht für Kurzentschlossene: Eine Anmeldung ist noch möglich. Bettina Kriegel und Marion Tarrach moderieren gemeinsam und freuen sich auf intensive, lustvolle Weiterbildungstage!

03.08.2017

Methodik und Kompetenzen der Konzeption

Das Seminar "Schritt für Schritt zum schlüssigen Konzept" am MAZ findet im laufenden Jahr ein zweites Mal statt! Für diese Durchführung am 20./21. September sind noch einige Plätze frei. Erlernen und erproben Sie mit Marion Tarrach und Bettina Kriegel das ebenso systematische wie lustvolle Vorgehen in der Planung von Kommunikationsprojekten.

25.07.2017

WBZ-Magazin "Einblick 2/2017"

Die Ausgabe 2/2017 des WBZ-Magazins "Einblick" ist schon längst publiziert, denn Nr. 3/2017 ist bereits in Arbeit. Aber auch Nachlesen ist noch wertvoll, zum Beispiel über Freiwilligenarbeit und externes Wohnen.

11.04.2017

Siedlung sichern, nachhaltig handeln - Hochwasserschutz Birs

Nach einem verheerenden Hochwasser 2007 an der Birs begannen die analytischen, konzeptionellen und planerischen Vorarbeiten für Schutzmassnahmen, die einem 100-jährigen Hochwasser standzuhalten vermögen. Aktuell läuft die Mitwirkung zu einem kantonalen Bauprojekt für die Stadt bzw. das Siedlungsgebiet Laufen (BL). Tarrach Kommunikation und Anex & Roth Visuelle Gestaltung steuern Informationsmaterialien zu dieser Projektphase bei. Auftraggeber ist das Tiefbauamt Basel-Landschaft.

» Webseite www.bl.ch/hws_laufen
» Faltprospekt Hochwasserschutz Laufen
» Publireportage 1 Wochenblatt Laufen
» Publireportage 2 Wochenblatt Laufen
» Publireportage 3 Wochenblatt Laufen

11.03.2017

Öffentlichkeits- und Medienarbeit im DAS in Kulturreflexivem Management

Kurzweilige Unterrichtstage, lebhafter Austausch im DAS in Kulturreflexivem Management im Studienangebot Kulturmanagemet der Universität Basel.auftaktmedienarbeit

21.02.2017

Konzeption im CAS Internal and Change Communication

Geglückte Premiere im CAS Internal and Change Communication der Hochschule Luzern, Institut für Kommunikation und Marketing. Zwei spannende Dozentinnen-Konzept-Tage, engagierte Teilnehmende, gute Atmosphäre!

HSLU_Massnahmen

27.12.2016

WBZ-Magazin 4/2016

Die Ausgabe 4/2016 des WBZ-Magazins "Einblick" ist publiziert, mit dem Projekt Teilhabe als Schwerpunktthema und mit einem Einblick in die Leistungen des Bereichs Services. Tarrach Kommunikation hat Texte und teilweise auch Bilder zur Broschüre beigesteuert - eine tolle Zusammenarbeit!

27.12.2016

«In kleinen Firmen lernt man schwimmen»

Unter dem Motto "Gesucht, geprüft, gemacht." portraitiert der Verein für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling Prüfungsabsolventen und Berufsleute mit einer spannenden Bildungs-/Berufslaufbahn, wie zum Beispiel Andreas Troxler. Kriegel Kommunikation und Tarrach Kommunikation betreuen das Mandat gemeinsam.

15.12.2016

Controller-Diplom auf dem Gipfel der Schweizer Berufsbildung

Gratulation an den Verein für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling und an den Fachverband veb.ch zur hohen Einstufung der beiden Berufstitel (Ebene eidg. Fachausweis und eidg. Diplom) im Nationalen Qualifikationsrahmen der Berufsbildung (NQR)! Dies ist ein toller Beweis für die Qualität der Abschlüsse und auch ein tolles Signal für die höhere Berufsbildung allgemein. Schön, dass Tarrach Kommunikation zusammen mit Kriegel Kommunkation an der Veröffentlichung dieses Entscheids mitwirken durfte!

» Prüfungsverein
» Medienmitteilung

04.12.2016

zahlenmeister.ch - Höhere Berufsbildung in Rechnungswesen und Controlling

Ein Berufsfeld, das viele interessante Erfolgsgeschichten schreibt: Für den Verein für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling betreuen Kriegel Kommunikation und Tarrach Kommunikation ein Mandat zur Stärkung von Fachausweis und Diplom.

» zur Website zahlenmeister.ch
» zur Story Burgmeier 
» zur Story Caminada
» zur Story Thoma

18.10.2016

Weihnachten als Dauerauftrag

Für ein KMU soeben die elfte Weihnachtskarte getextet - ein kleines, feines Beispiel von dauerhaften Kundenbeziehungen!

23.09.2016

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen

Das WBZ Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte in Reinach/BL stellt in seinem Vierseiter Durchblick/Persönlich 2016 seinen Mitarbeiter Tobias Henzen und dessen vielfältiges Leben vor. Der Text und teilweise auch die Bilder stammen von Tarrach Kommunikation.

23.09.2016

WBZ-Magazin 3/2016

Die Ausgabe 3/2016 des WBZ-Magazins Einblick ist publiziert, mit der Abteilung Beschäftigung als Schwerpunktthema. Tarrach Kommunikation hat Texte und teilweise auch Bilder zur Broschüre beigesteuert - eine tolle Zusammenarbeit.

22.09.2016

Arealentwicklung klybeckplus

Noch bevor die fachliche Testplanung zur Arealentwicklung klybeckplus startet, nahmen Interessierte im August und September an geführten Touren durch das Areal teil. Am 24. September findet die erste Beteiligungsveranstaltung statt. Tarrach Kommunikation setzt Massnahmen der Begleitkommunikation zu diesem Projekt um.

01.07.2016

WBZ-Magazin 2/2016

Die Ausgabe 2/2016 des WBZ-Magazins Einblick ist publiziert, mit dem Neubauprojekt "birs" als Schwerpunktthema. Tarrach Kommunikation hat Texte und teilweise auch Bilder (Seite Persönlich) zur Broschüre beigesteuert - eine tolle Zusammenarbeit.

01.07.2016

Schlüssige Konzepte

Das siebte MAZ-Seminar "Kommunikationskonzepte (Basis) - Schrtt für Schritt zum schlüssigen Konzept" läuft. Nächste Durchführung am 15./16.09.2016, als Co-Teaching mit Bettina Kriegel, Kriegel Kommunikation.

10.06.2016

Projektarbeiten HWZ

Lektüre für die nächsten Wassertage: Projektarbeiten im CAS Corporate Communications der HWZ.

09.06.2016

Noch bis 30.06.: MOMENT AUFNAHME

Noch bis 30. Juni 2016 sind im Alterszentrum Wiesendamm Basel Fotos von Marion Tarrach unter dem Titel MOMENT AUFNAHME ausgestellt, täglich frei zugänglich von 14 bis 18 Uhr. » Bilder- und Preisliste MOMENT AUFNAHME

21.05.2016

Gesucht, geprüft, gemacht.

Unter dem Motto "Gesucht, geprüft, gemacht." setzt der Verein für höhere Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling 2016 Zug um Zug Massnahmen zur Stärkung der Berufsabschlüsse mit Fachausweis und Diplom um. Kernidee ist ein Storytelling: Erfolgreiche Prüfungskandidaten/-innen und Berufsleute mit einer spannenden Bildungs-/Berufslaufbahn werden portraitiert. Die ersten Meilensteine sind gesetzt: Website zahlenmeister.ch und Berufsbildbroschüre. Weitere Elemente werden folgen. Das Mandat wird betreut von Kriegel Kommunikation und Tarrach Kommunikation.

21.05.2016

MAS Kulturmanagement

Premiere am SKM Studienzentrum Kulturmanagement Uni Basel: Dozentinneneinsatz für Öffentlichkeits- und Medienarbeit im MAS Kulturmanagement.

18.03.2016

WBZ-Magazin Einblick 1/2016

Im Auftrag des WBZ Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte in Reinach BL bin ich in Sachen Text- und Bildredaktion für das vierteljährliche Magazin "Einblick" unterwegs: Spannende Gespräche, spannende Themen, ein toller Auftraggeber, ein wertvoller Platz für Menschen mit Behinderung!
» WBZ-Magazin Einblick 1/2016
» WBZ-Website

07.01.2016

A&R Szenografien, Signaletik, Grafik, Publikationen

Anex & Roth Visuelle Gestaltung hat in einer Publikation Projekte und Arbeitsbeispiele des eigenen Schaffens zusammengestellt: aus der Ausstellungsgestaltung (Szenografie), der Signaletik und anderen Bereichen der Grafik (Corporate Design, Bücher und Broschüren, Websites, Aussenwerbung etc.). Die redaktionelle Bearbeitung im Sinne eines Lektorats erfolgte durch Marion Tarrach.

07.01.2016

Baudokumentation Roche Bau 1

Zur Baudokumentation Roche Bau 1 (Foto © Magnus Roth, Anex & Roth Visuelle Gestaltung) steuert Tarrach Kommunikation die Textredaktion bei - spannender Bau, schönes Mandat!

02.01.2016

Fotoausstellung MOMENT AUFNAHME

Vom 15. Januar bis 30. Juni 2016 läuft im Alterszentrum Wiesendamm die erste Fotoausstellung von Marion Tarrach unter dem Titel MOMENT AUFNAHME. Vernissage am 21. Januar 2016, Ausstellung zugänglich von Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. » Flyer Fotoausstellung MOMENT AUFNAHME

01.12.2015

Grundlagen Medienarbeit zum Download

Rund um das i-net Business Seminar zu Corporate Communications sind als Grundlagenmaterialien zweiseitige Übersichten zu verschiedenen Aspekten der Medienarbeit entstanden:

» Medienarbeit (Grundlagen) - Medienmitteilung (PDF)
» Medienarbeit (Grundlagen) - Fotografie (PDF)
» Medienarbeit (Grundlagen) - Medienkonferenz (PDF)

27.11.2015

i-net Business Seminar zu Corporate Communications

Ein aufmerksames, wertschätzendes Publikum (rund 25 Vertreter von Technologieunternehmen), ein ebenso wertschätzender Auftraggeber (i-net innovations network switzerland, Innovationsförderung der Nordwestschweiz), eine wunderbare "Location" (die fahrbar im Walzwerk Münchenstein) - tolle Voraussetzungen für ein spannendes Business Seminar zu Corporate Communications in Technologieunternehmen. Marion Tarrach bestritt den Hauptteil des Programms, ergänzt durch kurze Referate von Isabelle Dubach (Magnolia) und Thomas Brenzikofer (i-net). » Seminarausschreibung und Präsentationen

06.11.2015

Medienkonzept - wie weit gefasst?

Dass eine Medienmitteilung zu den Massnahmen der Medienarbeit gehört, versteht sich von selbst. Doch was haben Tweets, Inserate, die eigene Kundenzeitung und Interne Kommunikation mit einem Medienkonzept zu tun? Einige Informationen aus einer Sequenz spezifisch zu Medienkonzepten für den MAZ-Lehrgang CAS Professionelle Medienarbeit habe ich zu einer zweiseitigen Übersicht zusammengefasst. » Die Übersicht "Verständnis Medienkonzept", frei zum Download

06.10.2015

Leitfaden Medienkonzept zum Download

Der klassische Konzeptraster für Kommunikationsprojekte enthält zehn bis zwölf Konzeptschritte, je nachdem, welche Elemente zu einem Kapitel zusammengefasst werden. Er dient als Grundlage für die Reflexion und Planung aller Kommunikationsaufgaben, so unterschiedlich diese auch sein mögen. Die Fragen im Leitfaden Medienkonzept zeigen mögliche spezifische Inhalte für ein Konzept zur Medienarbeit auf, ohne die Methodik der Konzeption grundsätzlich zu erklären. » Der "Leitfaden Medienkonzept", frei zum Download

30.09.2015

Zertifikatslehrgang Vereinsmanagement von Swiss Olympic

Einsatz als Dozentin für ein Tagesmodul zu Marketing und Kommunikation von Sportvereinen - dies im Rahmen des Zertifikatslehrgangs für Vereinsmanagement von Swiss Olympic. Wir haben zusammen intensive Stunden lang geackert, reflektiert, betrachtet und gelacht. Toll, wenn der Tag in den Feedbackbögen mit einem Mittel von 4.89 bewertet wird (auf einer Skala von 1 bis 5)! Und wenn man so etwas lesen darf wie: "topmotivierte Referentin mit zahlreichen Praxis-Tipps + Übungen", dann macht der Einsatz auch im Nachhinein noch grossen Spass.

22.06.2015

Seminar Kommunikationskonzepte am MAZ

Bereits zum sechsten Mal fand es statt, das Kommunikations-Seminar "Schritt für Schritt zum schlüssigen Konzept" am MAZ in Luzern: Mit 12 Teilnehmenden voll besetzt, in Doppelmoderation durch Marion Tarrach und Anita Gut geführt und vom MAZ bestens organisiert und betreut. Der Tenor: "Die Fachkompetenz der Dozentinnen und die Diskussionen mit den Teilnehmenden gaben wertvolle Inputs für die Praxis." Am 15./16.09.2015 findet ein zweitägiges Vertiefungsseminar statt, am 30.06./01.07.2016 sowie am 15./16.09.2016 dann wieder das Grundlagen-Seminar.

27.01.2015

Käsefachwissen

Die SCM Switzerland Cheese Marketing AG und die Fromarte legen in der Käseschule Schweiz ihr Bildungsangebot für Mitarbeitende und Inhaber/-innen von Käsefachgeschäften zusammen - mit konzeptioneller Unterstützung durch Tarrach Kommunikation. Nach der inhaltlichen Planung sind nun die Dokumentationen für die Kursmodule in Bearbeitung.

27.01.2015

Mit der Kamera unterwegs

Dann und wann sind auf Flickr neue Impressionen von unterwegs zu sehen - erfüllende Momente ausserhalb von Mandaten und Büro.

26.01.2015

Konzeptwerkstatt

Jede Konzeptarbeit eine Herausforderung - immer wieder neu, spannend und lehrreich! Zum Beispiel für das SCCER Heat and Electricity Storage und das SCCER BIOSWEET (zwei Energiekompetenzzentren des Bundes am Paul Scherrer Institut), für kantonale Infrastrukturprojekte und für Departemente von Fachhochschulen.